Kirche St. Mariä Empfängnis (Hattingen-Bredenscheid)

Kirche St. Mariä Empfängnis
Kirche St. Mariä Empfängnis

St. Mariä Empfängnis wurde 1953 erbaut. Die kleine Kirche liegt mitten im Grünen, etwas entfernt von den Wohngebieten. Den Altarraum bestimmt ein Glasmosaik zur Dreifaltigkeit, beherrschend ist das Lamm in der Mitte einer Mandorla. Die Bronzearbeiten, vor allem Hängekreuz und Tabernakel, stammen von Benno Werth. Die Kirche liegt in unmittelbarer Nähe zum Antoniusheim, dem Kloster der „Schwestern vom Zeugnis der Liebe Christi“ und der Wirkungsstätte von Mutter Theresia Albers.