Wort des Bischofs zum 1. Januar

Zu einer breiten Beteiligung der Pfarreien und Gemeinden an den Themen und Debatten des „Synodalen Wegs“ der katholischen Kirche ruft Bischof Franz-Josef Overbeck am Neujahrstag auf. Auch wenn manche sich schnellere Entwicklungen wünschten, bittet der Bischof darum, in der gegenwärtigen „Zeitenwende“ beieinander zu bleiben, verschiedene Standpunkte auszuhalten und darauf zu setzen, dass sich im gemeinsamen Suchen und Ringen Gottes Geist zeige.

Den vollständigen Text des Bischofswortes finden Sie hier

Zurück