Kochbuch mit Herzensgerichten

Für die Zusammenstellung eines Kochbuches hatte ein kleines Projektteam des PGR dazu aufgerufen, Gerichte, Ideen und Tipps gegen Coronafrust und Coronastress einzuschicken und so miteinander zu teilen.
Das  Kochbuch "Herzensgerichte"  liegt nun druckfrisch vor, und hat es auf insgesamt 102 Rezepte auf 51 Seiten gebracht.
Mehr als 80 Männer, Frauen und Kinder haben sich auf unterschiedliche Art und Weise beteiligt – Hattinger, aber auch Hobbyköche, Topfgucker und Genießer aus weiter entfernten Städten und Regionen haben sich beteiligt.
Menschen, die der Pfarrei St. Peter und Paul verbunden sind oder solche, die sich einfach für den Gedanken begeistern konnten, etwas zu teilen.
Zubereitungs-Tipps für Vor-, Haupt-, Nachspeisen oder Gebäck genauso wie Erinnerungen, Rituale, Begebenheiten, Orte oder Menschen, die ihnen gerade auch in der Pandemie Kraft gegeben haben.
„In Zeiten, in denen das Abstandhalten auch weiterhin erstes Gebot bleibt, ist dieses Teilen auch eine Form, Gemeinschaft zu leben“, erklärt das Projektteam, für das ein von den Corona-Einschränkungen inspiriertes Kochbuch in eine Zeit fällt, in der gerade wegen der Pandemie viele Menschen „das Kochen entdeckt oder wieder entdeckt haben“.

Das Kochbuch ist im Pfarrbüro von St. Peter und Paul an der Bahnhofstraße 13 erhältlich, sowie nach den Messen in den Kirchen St. Peter und Paul Hattingen-Mitte und St. Mauritius St. Mauritius Hattingen-Niederwenigern.

Zurück