Gottesdienstordnung angepasst

Nachdem die ersten Gottesdienste unter Corona-Bedingungen gefeiert wurden, gibt es ab dem 13./14. Juni Änderungen an der Gottesdienstordnung
Im Folgenden finden Sie Informationen zur Feier von Gottesdiensten unter Corona-Bedingungen. Für alle ist dies eine vollkommen unbekannte Situation, und wir hoffen bei allen Beteiligten auf Verständnis, Geduld und Akzeptanz für die Maßnahmen. Auch für Gottesdienste gilt, dass es nur gelingt, wenn wir aufeinander Rücksicht nehmen.


Ab dem 13./14. Juni gilt folgende Gottesdienstordnung am Sonntag

Pfarrkirche St. Peter und Paul:
Sonntags um 10.00 Uhr und 18.30 Uhr

Kirche St. Joseph:
Samstags um 17.00 Uhr (Vorabendmesse)

Kirche St. Mauritius:
Samstags um 17.30 Uhr (Vorabendmesse)

Kirche Heilig Geist:
Sonntags um 11.30 Uhr Familienmesse für die Pfarrei
(gestaltet von Haupt- und Ehrenamtlichen der Pfarrei)

Die Kirchen sind 30 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes geöffnet.

Aufgrund der „beengten Verhältnisse“ bleiben die Kirchen St. Engelbert und St. Johann Baptist weiterhin geschlossen.
Hier gibt es aber gerade in den Sommermonaten Ideen für Gottesdienste im Freien. Bitte beachten Sie dazu die entsprechenden Veröffentlichungen.

Gottesdienste an den Werktagen:
Auferstehungsämter sind montags bis samstags um 9.00 Uhr an den geöffneten Kirchorten möglich (es sind keine öffentlichen Gottesdienste).

Montag-Freitag:
17.30 Uhr Abendmesse in St. Peter und Paul (keine Voranmeldung nötig, Registrierung am Eingang der Kirche.

Dienstag:
9.00 Uhr Wortgottesfeier in St. Mauritius (ohne Kommunionausteilung) - keine Voranmeldung nötig, Registrierung am Eingang der Kirche.
Der Gottesdienst entfällt, wenn ein Auferstehungsamt gefeiert wird, bitte beachten Sie die Veröffentlichungen!

1. Freitag im Monat:
17.00 Uhr Freitagsgebet in Heilig Geist, keine Voranmeldung nötig, Registrierung am Eingang der Kirche.

3. Sonntag im Monat:
19.05 Uhr Beten vor Acht, ein musiklaisches Abendgebet in St. Mauritius, keine Voranmeldung nötig, Registrierung am Eingang der Kirche.

Zum eigenen Schutz und dem Schutz der Anderen ist ein Mund- und Nasenschutz beim Betreten und Verlassen der Kirche zu tragen, und der Abstand einzuhalten. Das Betreten und Verlassen der Kirchen wird durch Ordner und Ordnerinnen geregelt.

Für die Teilnahme an Gottesdiensten sind für die Pfarrei folgende Regelungen vereinbart:

1. Die Zahl der Mitfeiernden ist begrenzt:
Pfarrkirche St. Peter und Paul: 40 Personen pro Gottesdienst
St. Mauritius: 50 Personen pro Gottesdienst
St. Joseph: 35 Personen pro Gottesdienst
Heilig Geist: 40 Personen pro Gottesdienst

2. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung per Telefon oder E-Mail möglich
Es sind nur Einzelanmeldungen möglich, ausgenommen sind Familien, bzw.  Lebensgemeinschaften.
Für den jeweils bevorstehenden Samstag/Sonntag ist eine Anmeldung montags bis freitags zwischen 10.00 und 12.00 Uhr möglich.
Telefonisch unter der  Rufnummer: 02324 591926, oder per E-Mail an
Für die Anmeldung per Mail gilt, dass bitte der Vor-/Zuname und eine Telefonnummer genannt werden.
Die Anmeldung ist erst nach Bestätigung aus dem Pfarrbüro gültig.

3. Zum eigenen Schutz und dem Schutz der Anderen muss beim Betreten und Verlassen der Kirche eine Mund-und Nasenmaske getragen werden.
Und natürlich gelten die Abstandsregeln auch in den Kirchen.

4. Das Betreten und Verlassen der Kirchen wird durch Ordner und Ordnerinnen geregelt.
Besucher*innen, die ohne Anmeldung kommen, können eingelassen werden wenn es noch freie Plätze in der Kirche gibt!
Bitte wenden Sie sich dazu an den Ordnerdienst, dort werden auch Name und Telefonnummer erfasst.

Aktuelle Informationen finden Sie auch im wöchentlichen Impuls.

Zurück